PLEOMA Christine Schmitt - Institut für Problem- und Konfliktlösung
PLEOMA Christine Schmitt - Institut für Problem- und Konfliktlösung

Seminarbeschreibungen

DAS FAMILIENSTRUKTOGRAMM I - ODER WIE ICH MEINE EIGENE WELT VERÄNDERN KANN

Probleme? Alte Programme? Was steht dahinter und wie löse ich sie auf? In diesem Seminar geht es nicht darum, irgendwelche Methoden zu erlernen, sondern eben um die Auflösung genau dieser Programme und Probleme.

Christine Schmitt und Eckard Strohm führen Sie mit einer von ihnen völlig neu entwickelten spirituellen Methode an die in der Erdmatrix verankerten und in verschiedenen Zeitströmen vorhanden ganz persönlichen Probleme und Programme heran. Aus dem Kontakt mit den NAP-Points (Negativ-Activ-Programm-Punkte) auf der Timeline (Zeitlinie) ergibt sich die Neutralisierung ihrer Probleme und Programme. Befreit von alten Lasten gehen sie aus diesem Seminar in eine neue Zukunft. Seminarpreis: 390 €

DAS FAMILIENSTRUKTOGRAMM II - DAS GEHEIMNIS DES PARADIESES

 

Dieses Seminar baut auf dem ersten Familienstruktogramm auf. Die darin enthalten positiven Möglichkeiten für ein leichteres, intensiveres und bewussteres Leben sprengen wieder alle Dimensionen des Vorstellbaren. Seminarpreis: 390,- €


DAS SYSTEMISCHE AHNENSTRUKTOGRAMM - RÜCKKEHR ZUM URSPRUNG DER FAMILIE©®

 

Nicht zufällig praktizieren Naturvölker den „Ahnenkult“, denn sie wissen noch um die Kraft und den Schutz, der ihnen durch ihre Ahnen zufließt.

Wir beleuchten die Rolle der Eltern, Großeltern, Urgroßeltern bis hin zu den Urahnen. Denn Fakt ist: Hätte nur einer von ihnen das Leben nicht weitergegeben, dann gäbe es uns nicht. Bin ich im Einklang mit meinen „Ahnen“, dann fließt mir ganz automatisch ein ererbtes Energie- und Wissenspotential, der Segen und Schutz, aber auch ganz besonders die Liebe meiner Vorfahren zu.

 

Rückkehr zum Ursprung der Familie - Teil 1

So wie Prägungen durch die „Außenwelt“, uns im späteren Leben daran hindern können authentisch zu sein, zu wissen wer wir wirklich sind und was wir wollen, können auch ungelöste familiäre Ereignisse direkten Einfluss auf uns nehmen – egal, wie lange sie zurückliegen.

Da im „System Familie“ nichts verloren geht, tragen wir unter bestimmten Umständen Konflikte aus, die mit uns nur indirekt zu tun haben, weil sie nicht von uns, sondern von einem anderen Familienmitglied verursacht wurden. So können wir beobachten, dass sich oft negative Strukturen durch mehrere Generationen zurückverfolgen lassen, wie zum Beispiel: Formen von Gewalt: Mysteriöse oder tragische Todesfälle, Abtreibungen, Selbstmorde, Missbrauch, Familiengeheimnisse: Außereheliche Kinder, Süchte, finanzielle Probleme, Behinderungen, und vieles mehr.

Unser Ziel ist es, diese „Überlagerungen“ aufzuspüren, zu erkennen und die Verantwortung dafür zurückzugeben, um bestehende Verstrickungen zu lösen, damit wir den uns zugedachten Platz im Familiensystem wieder einnehmen.

Hierzu reisen wir durch unseren „Stammbaum“ und betrachten unter den genannten Aspekten auch unsere Geschwister und andere Anverwandte – egal, ob wir diese noch gekannt haben, oder sie bereits verstorben sind. Denn unsere „Sippe“ ist so miteinander verbunden, als hätte sie eine gemeinsame „Seele“, in der alles Geschehene abgespeichert ist.

Jeder Seminarteilnehmer bekommt die Gelegenheit, die eigenen Überlagerungen zu lösen.

Seminarpreis (incl. Verpflegung und Seminarunterlagen): 590 

 

Rückkehr zum Ursprung der Familie - Teil II

Dieser Teil widmet sich dem positiven Erbe, also den Stärken und Talenten, die wir von unseren Ahnen mitbekommen haben. Voraussetzung für die Teilnahme an Teil 2 ist Teil 1.

Seminarpreis (incl. Verpflegung und Seminarunterlagen): 590 

Das Ahnenstruktogramm für Paare / Familien

Die Muster unserer Vorfahren haben einen entscheidenden Einfluss auf unser Verhalten in Beziehungen und ganz besonders auf unsere Partner- und Liebesbeziehungen sowie auf die Beziehungen untereinander in der Familie. Die Art wie unsere Eltern und Vorfahren ihre Partnerschaften gelebt haben, ist meistens unser Vorbild, das wir unbewusst nachahmen. So wiederholen wir oft Dinge aus dem Leben unserer Eltern oder Großeltern.

Indem wir in uns selbst die Muster unserer Vorfahren erkennen und auflösen, werden wir frei für eine echte Begegnung mit dem anderen. Dann handeln wir nicht mehr auf Grund der übernommenen Muster, sondern können vielleicht zum ersten Mal unsere Beziehungen authentisch leben und gestalten.

Das Ahnenstruktogramm für Paare ist speziell für Paare gedacht, die ihre Probleme und Konflikte lösen möchten. Deshalb ist jedes Seminar ausschließlich für jeweils ein Paar reserviert.

Das gleiche Angebot gilt für Familien: das Seminar ist ausschließlich reserviert für jeweils eine Familie.

 

Ahnenarbeit für Familien und Paare auf Anfrage

 

Paare: 1 Tag (590 € pro Teilnehmer)

Familien: Dauer und Preis je nach Teilnehmerzahl

HYPNOSEFORTBILDUNG - "VOM UMGANG MIT ANGSTPATIENTEN"

Stark angstbesetzte Patienten haben oft Schwierigkeiten, sich auf eine Behandlung einzulassen. Das Seminar hilft, diese Patienten besser zu verstehen und vermittelt Techniken im Umgang mit dieser besonders sensiblen Patientengruppe. Voraussetzung für die Teilnahme ist die abgeschlossene PLEOMA-Hypnoseausbildung.

Seminarpreis inkl. Verpflegung: 235 €, Ort: Burg Raiffershardt
 

HYPNOSE V "Experimentelle Hypnose"

Was ist alles möglich in Hypnose? Die Macht des Unter-bewusstseins und wie man es besser verstehen kann. Die experimentelle Hypnose erweitert unser Handwerkszeug und vermittelt dadurch größere Flexibilität und Sicherheit für jede Art von Hypnosearbeit. 

 

NEU! „LEBENSWEGE – Begleitet durch ein Jahr“

 

Die Rückschau auf den eigenen Lebensweg zeigt uns oft Brüche, Ungereimtheiten und Schwierigkeiten. Christine Schmitt führt und betreut eine kleine Gruppe durch ein ganzes Jahr hindurch – Frühling, Sommer, Herbst und Winter. In jeweils zwei Tagen erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, regelmäßig inne-zuhalten zur Rückschau, zur Reflexion und zur intensiven Bearbeitung ihrer aktuellen Lebenssituation. Es geht darum, Antworten zu finden, zu verstehen wie unser Unterbewusstsein arbeitet und darüber das Zusammenspiel zwischen Konflikten und körperlichen Erkrankungen und unserer Lebenssituationzu erkennen, um sie dann aufzulösen.

Seminarpreis inkl. Verpflegung: 290 € pro Modul (vier Module)

INTENSIV-TAGESSEMINAR

 

Für wen ist der Intensivtag gedacht? 

PLEOMA bietet mit diesem Intensivtag all denjenigen, die ihre aktuelle Lebenssituation möglichst schnell „in den Griff“ bekommen möchten, eine sehr effiziente Unterstützung an. Besonders für diejenigen, die auf Grund beruflicher oder familiärer Verpflichtungen weniger Zeit aufwenden können, ist der Intensivtag eine gute Alternative.

Was ist der Inhalt des Intensivtags? 

Jeder Teilnehmer erhält die Gelegenheit, die Themen seiner aktuellen Lebenssituation, in der er sich gerade befindet, bewusst zu machen, zu analysieren und zu verstehen. Mit Elementen aus Hypnose und dem Familienstruktogramm werden die Probleme der Teilnehmer herausgearbeitet und erkannt. Über die Arbeit mit dem eigenen Unterbewusstsein und systemisches Arbeiten werden diese Themen dann konkret bearbeitet und aufgelöst, so dass jeder die Lösung am gleichen Tag noch „mit nach Hause“ nehmen kann. Der Intensivtag findet in Gruppen von maximal 4 Personen statt. So sind ein intensives Arbeiten und eine sorgfältige Betreuung gewährleistet. Mittagessen und Kaffeepausen sind im Seminarpreis enthalten.

Leitung: Christine Schmitt

Seminarpreis inkl. Verpflegung: 290 €

Teilnehmerzahl max. 4 Personen

Ort: Burg Reifershardt

HYPNOSEAUSBILDUNG

 

Unser Institut hat sich auf die Behandlung und die Ausbildung mit, beziehungsweise in Hypnose spezialisiert. Durch den gesellschaftlichen Wandel und die immer größer werdenden Ansprüche an jeden Einzelnen von uns, sind die wenigsten Menschen noch in der Lage, diesem Druck stand zu halten. Angst, Stress, Burnout-Syndrom, Depressionen, Mobbing, Partnerschaftskonflikte, Verfolgungsängste, Zwänge, Zwangsvorstellungen, Verspannung, Unwohlsein…sind oft die Folge. In solchen Situationen, in denen wir uns hilflos und ausgeliefert fühlen, gilt es, die Symptome herauszufiltern und dem Ursprung auf den Grund zu gehen.
Mit Hilfe unserer Methode sind wir in der Lage, in das Innere des Menschen vorzudringen und die Ursache der jeweiligen Symptome zu finden. Die vom Institut angewendeten Methoden sind besonders erfolgreich und haben sich bereits seit Jahren bewährt.

 

DIE HYPNOSEAUSBILDUNG VON PLEOMA

 

Wir leben in einer Zeit, in der Depressionen zur Volkskrankheit Nummer 1 erklärt wurden. Das Ziel dieser Hypnosetherapie-form ist es Menschen von ihren körperlichen und seelischen Belastungen zu befreien. Immer mehr Menschen finden in
der traditionellen Schulmedizin keine Hilfe mehr und gelten
als austherapiert. Gerade bei diesen Menschen ist diese Form der Therapie oft die letzte Hilfe und gerade hier erzielen wir sehr große Erfolge.

 

Die Ausbildung steht unter dem Motto:

Möglichst schnell zum Ziel, zum Kern der Ursache.

 

Ziel dieser Ausbildung ist es, den Teilnehmern eine Methode zur Verfügung zu stellen, die die Möglichkeit bietet, Problematiken von einer völlig neuen Seite zu beleuchten und aufzulösen. Die Ausbildung dieser speziellen Form der Hypnosetherapie gibt den Teilnehmern ein Wissen an die Hand, mit dem sie den größtmöglichen Erfolg erzielen können.

 

DIE AUSBILDUNG

 

Die Grundausbildung gliedert sich in vier Module und findet über einen Zeitraum von jeweils 4 X 5 Tagen statt. Zwischen den einzelnen Modulen liegen mindestens zwei Monate, in denen die praktischen Hausarbeiten erarbeitet werden. Dauer jedes einzelnen Moduls: 5 Tage, pro Woche mindestens 35 Stunden à 60 Minuten.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an dem nächsten Modul sind mindestens fünf nachgewiesene Hypnoseführungen, die zwischenzeitlich eigenständig als Hausarbeit durchgeführt wurden.

 

Jedes Modul ist einzeln buchbar. Jedoch bauen die Module aufeinander auf, so kann z.B. Modul III nur gebucht werden, nachdem an der Ausbildung von Modul I und II teilgenommen wurde. Nach jeder Ausbildungswoche wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.


Am Ende der Ausbildung, nach der Teilnahme am Super-visions-wochenende IV, kann eine Prüfung abgelegt werden

Die Teilnahme an dieser Ausbildung gibt dem Teilnehmer jede nötige theoretische Kenntnis und befähigt dazu die unterrichtete Hypnoseform selbstständig durchzuführen und in der Praxis anzuwenden. Sie ist somit auch eine sofortige berufliche und finanzielle Grundlage.

 

Zwischen den einzelnen Ausbildungsmodulen findet jeweils ein Supervisionswochenende statt, das fester Bestandteil der Gesamtausbildung ist. Die Teilnahme an allen Supervisionswochenenden ist Pflichtvoraussetzung, um den Abschluss und das Diplom zu erhalten.

 

Die Ausbildung vermittelt

- Fachkompetenz

- Systemkompetenz

- Sozialkompetenz

 

Lehr- und Lernmethoden

- Vorlesungen

- Praktische Übungen

- Hausarbeit

 

Lehr- und Lernumfang pro Modul:

- Veranstaltungsstunden (Kontaktzeit): 40 Zeitstunden

- Vor- und Nachbearbeitungszeit: individuell

- Praxisanteil: individuell, siehe Modulbeschreibung

 

Die komplette Ausbildung besteht aus:

Hypnose I:                Das Katathyme Bilderleben

Supervision I:           Supervisionswochenende zum KB

Hypnose II:               Die Suggestionshypnose

Supervision II:          SW zur Suggestionshypnose

Hypnose III:              Die Hypno-Analyse

Supervision III:         SW zur Hypno-Analyse

Hypnose IV:             Die Regressionshypnose

Supervision IV:        SW zur Regressionshypnose

Preis

Kosten pro Modul Grundausbildung € 1.945,00 (inkl. 19 % MWSt). In diesem Betrag sind die theoretische und praktische Ausbildung, alle Seminarunterlagen sowie Verpflegung enthalten. Kosten pro Supervisionswochenende: € 345 (inkl. 19% MWSt).

 

STAATLICHE FÖRDERUNG

Diese Ausbildung wird staatlich gefördert. Es ist möglich für die Ausbildung einen Bildungsscheck, oder eine andere Art der Förderung zu beantragen. Maßgeblich dafür ist das Bundesland, in dem Sie wohnen. Da sich die Voraussetzungen für diese Art der Förderung sehr schnell ändern, bitten wir Sie Eigeninitiative zu ergreifen. Bitte beachten Sie, dass PLEOMA den Bildungsscheck nur unter Vorbehalt annehmen kann. Siehe auch www.foerderdatenbank.de

Aktuell

Neue Hypnoseausbildungen

 

Norddeutschland (Termin auf Anfrage)

25.-30.08. Windeck (Modul 1)

07.-11.10. Göttingen (Modul 1)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PLEOMA Christine Schmitt Institut für Problem- und Konfliktlösung